Innovationschancen finden. Innovation systematisieren.

Die Software für Innovationsteams, die Innovation endlich systematisch angehen wollen.
Die richtigen Innovationschancen finden.
Innovationserfolge systematisieren.
Mit der Trendmanager Innovations Software.

Über 200 Kunden schauen mit dem TRENDMANAGER bereits in die Zukunft

Innovationserfolg wiederholbar machen mit dem TRENDMANAGER

Als Innovationsverantwortliche*r stehen Sie oft vor den gleichen Herausforderungen:

Kollaboratives Arbeiten ist sehr umständlich

Sie brauchen eine Lösung, um besser im Team kooperieren zu können.

Trotz beständigem Wandel bestmögliche Entscheidungen treffen

Sie möchten bestmögliche Entscheidungen mit Hilfe einer fundierten Datengrundlage treffen können.

Das Scouting des Marktumfeldes ist extrem komplex geworden

Im Informationsdschungel den Überblick zu behalten wird immer aufwendiger. Es ist kaum noch möglich das Marktumfeld umfangreich und verlässlich zu scouten.

Die gemeinsame Ideenfindung ist sehr aufwendig

Sie würden gern den Prozess der Ideenfindung und des Austauschs untereinander stark vereinfachen.

Es fehlt eine single source of truth

Mit einer single source of truth sind alle auf dem gleichen Informationsstan und das entwickeln neuer Ideen erfolgt vom gleichen Kenntnisstand aus.

Innovationserfolg ist nicht planbar

Sie brauchen eine Lösung mit der Sie schon in der Phase der Ideenentwicklung die Erfolgswahrscheinlichkeit Ihrer Innovationsprojekte massiv erhöhen können.

Wie hilft Ihnen der Trendmanager?

Ein Tool für die Aufarbeitung komplexer Information:

„Der Trendmanager ist inzwischen ein etabliertes Werkzeug in unserer Innovationsmanagement Toolbox. Aufgrund der kompakten Aufbereitung der Informationen ist der Aufwand für die Erstellung des Trendupdates gering."

Sven Grave
Head of Innovation Management, Wilo

Ein Tool für den systematischen Ideenaustausch:

„Es ist absolut wertvoll, schon ganz früh verschiedenste Ideen zu erproben. Die Themen sollten nicht ‚im Elfenbeinturm' verbleiben, sondern müssen für jeden Mitarbeiter erlebbar werden."

Christine Mohr
Trendanalystin, DB Systel
SCHNELLES SCOUTING

Trends und Innovationen schnell und umfassend scouten. 

TRENDS IDENTIFIZIEREN

Relevante Trends identifizieren mithilfe eines Trendradars.

TRENDS QUALIFIZIErt BEWERTEN

Trends  qualifiziert bewerten mithilfe unserer Analysten und KI-Daten.

UP TO DATE BLEIBEN

Automatisch up to date bleiben durch KI-gestütztes Monitoring.

INNOVATIONSFELDER IDENTIFIZIEREN

Gezielt die Innovationsfelder mit dem größten Potenzial identifizieren.

DATENGRUDNLAGE FÜR ENTSCHEIDUNGEN

Investitionsentscheidungen aufgrund einer fundierten Datenlage treffen.

ERFOLGREICH INNOVIEREN

Die besten Innovationschancen frühzeitig erkennen und erfolgreicher innovieren.

Funktionen des Trendmanagers, die Ihre Innovationsarbeit massiv vereinfachen

Neue Trends, Technologien und Marktveränderungen schnell erkennen

Mit dem Explore Modul sparen Sie wertvolle Zeit beim Scouting. Sie bekommen Sie Zugriff auf unsere Datenbank voller Trends und Best Practice Innovationen aus unterschiedlichen Branchen.

Optimale Entscheidungen treffen dank wertvoller Insights

Mit dem Radar Modul können Sie relevanten Trends und Innovationen analysieren und bewerten. Das Ergebnis wird in Form eines Radars dargestellt, das Ihnen strategische Entscheidungen in Ihrer Innovationsarbeit erleichtert. 

Ableitung konkreter Innovationschancen

Mit dem Strategizer Modul können Sie potenzialreiche Innovationsfelder für Ihr Unternehmen ableiten und darauf aufbauend eine datenbasierte Innovationsstrategie entwickeln. Sie können Ihre Innovationsprojekte intern kommunizieren und managen.

Möchten Sie eine kostenlose Trendmanager-Demo?

Carina Hechler

Senior Business Relations Manager

So läuft eine Demo bei mir ab:

  1. Klicken Sie auf den Button für eine Tool-Demo. 
  2. Stellen Sie im Formular eine Anfrage für eine Tool-Demo.
  3. Ich melde mich bei Ihnen per E-Mail zwecks Terminvereinbarung.
  4. Bei der Tool-Demo zeige ich Ihnen dann kurz den Trendmanager und seine Funktionen.
  5. Währenddessen können Sie mir natürlich gern all Ihre Fragen stellen. Ich versuche Sie Ihnen so gut wie möglich zu beantworten :-)
  6. Und das alles findet natürlich vollkommen kostenlos und unverbindlich statt.

Wenn das für Sie gut klingt, dann schicken Sie mir gleich Ihre Anfrage für die Tool-Demo.

Oder buchen Sie sich selbst einen Termin direkt in meinem Kalender.

Erfolgreich innovieren mit System.

Faq

Wie funktioniert die Trendmanager Software?

Der Trendmanager ist eine webbasierte Software. Der Unternehmenszugang ist innerhalb Ihres Unternehmens geschützt. Jeder hat einen ‚Named User‘, der über eine Passwortvergabe geschützt wird. So arbeiten Sie innerhalb Ihres eigenen Zugangs.

Was kostet der Trendmanager?

Informationen über die Funktionen und Preise finden sie in der Produktinformation.

Kann ich den Trendmanager vorab testen?

Ja, Sie können hier eine kostenlose Tool-Demo vereinbaren.

Wie funktioniert der Support?

Bei technischen Störungen oder Fragen rund um den Trendmanager stehen wir Ihnen von Montag bis Freitag zur Verfügung und reagieren innerhalb von spätestens 48 Stunden auf Ihre Anfrage. Unser Support unterstützt Sie auch gern beim Anlegen neuer Nutzer bzw. bei der Aktualisierung von Nutzerdaten.

Gibt es regelmäßige Updates?

Wir entwickeln den Trendmanager laufend weiter. Alle Updates und neue Funktionen im Rahmen Ihrer Module sind für Sie kostenfrei nutzbar.

Bekomme ich beim Kauf eine Einführung ins Tool?

Ja, Sie erhalten eine Einführung in alle von Ihnen gebuchten Module.

Bekomme ich auch Support beim Aufsetzen meines Trendradars

Trendone kann Sie sowohl beim Aufsetzen des Trendradars als auch bei den Ableitungen daraus unterstützen. Dies ist eine Consulting-Leistung, wofür wir Ihnen verschiedenste Formate (Researchs, Sparrings, Workshops) anbieten können. Zusätzlich veranstalten wir mehrfach im Jahr kostenlose ‚Community-Events‘, bei denen wir die Fragen unserer Trendmanager-Kunden beantworten. Dies ermöglich Ihnen auch einen Einblick darin, wie der Trendmanager in anderen Unternehmen genutzt wird.

Wie viele Trends hat der Trendmanager in der Datenbank?

Über 50.000 Microtrends (Innovationen), 109 Macrotrends und 17 Megatrends in einem Gesamtkontext innerhalb unseres Trenduniversums.

Woher kommen die Trendinhalte im Trendmanager?

Trendone pflegt seit 2003 einen kontinuierlichen Trendscouting-Ansatz. Alle Trendinhalte werden über unsere Inhouse Trendredaktion gescoutet und vorqualifiziert. Daraus generieren wir dann unser Trenduniversum mit Micro-, Macro- und Megatrends, worauf Sie dann als Nutzer:in im Tool Zugriff haben.

Wie sieht das Trenduniversum aus?

Alle Details sowie eine Visualisierung unseres Trenduniversums finden Sie hier.

Gibt es - neben den Trends - noch weitere Inhalte im Trendmanager?

In unserem Insights-Bereich finden Sie Aufzeichnungen unseres monatlichen ‚Trendcalls‘, in dem Ihnen unsere Trendanalysten brandaktuelle Themen in der Tiefe vorstellen. Außerdem finden Sie im ‚Trending Topics‘-Bereich kurze Analysen zu neu aufkommenden Themen.

Welche Datenquellen nutzt das KI-Modul des Trendmanagers?

Internationale Medien in unterschiedlichen Sprachen (Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Chinesisch, Russisch und weitere). Weiterhin findet ein Startupmonitoring via Crunchbase statt. Insgesamt bedient sich das KI-Modul 145 Millionen Datenquellen.

Kann ich eigene Trends anlegen?

Ja, es können eigene Trends auf Mega- Macro- und Microtrend-Ebene angelegt werden.

Sind die Inhalte, die ich hinzufüge, geschützt?

Ja, über verschiedenste Verschlüsselungsverfahren sind die Inhalte, die hinzugefügt werden (wie z. B. Trendinhalte, Bewertungen oder Kommentare) alle komplett geschützt.

Kann ich Inhalte exportieren?

Es gibt drei verschiedene Exportvarianten. Erstens über ein Reporting (Powerpoint oder PDF). Zweitens über ein digitales Reporting via iframe in den Sharepoint in eine Internetseite. Drittens über einen URL-Link, der dann frei verfügbar ist.

Mit wie vielen Usern kann ich den Trendmanager nutzen?

Das hängt von Ihrem gebuchten Paket ab. Im kleinsten Paket können Sie die Software mit bis zu 5 Usern nutzen. Eine Ausnahme stellt das Explorer Modul dar - dieses bieten wir im kleinsten Paket auch für einen einzelnen User an. Für größere Teams bieten wir auch Pakete in der Staffelung bis zu 10, 20, 50, 100 oder mehr User an.

Gibt es verschiedene User-Rollen?

Ja, es gibt zwei Hauptrollen: den „Manager“ und den „User“. Der Manager kann strategische Inhalte wie Trendradare und Innovationsfelder anlegen. Der User kann alles sehen und alles lesen, aber keine eigenen Inhalte in Form von z. B. Trendradaren anlegen. Im Onboarding zeigen wir Ihnen alle Funktionen sowohl aus der Manager- als auch aus der User-Rolle.

Wie viele Trendradare, Innovationsfelder und Innovationsprojekte kann ich anlegen?

Unbegrenzt viele.

>