Von Trends zu Innovationen (3/6) – Relevanzbewertung mit dem Trend Café

Im Innovationsprozess nimmt die Frage nach der Wirkung und Bedeutung von Wandelphänomenen eine zentrale Rolle ein. Denn es geht nicht nur darum, die ersten Signale des Wandels zu erkennen, sondern auch, diese nach ihrer Relevanz für mein Business und Marktumfeld einzuordnen.

Eine sehr pragmatische Möglichkeit, den Einflussgrad und die Relevanz von Trends in einem Workshopformat abzuschätzen, ist die an das „World Café“ angelehnte Trend-Café-Methode.

Diese Methode hilft, schnell unterschiedliche Meinungen zusammenzubringen und anhand von bestimmten Fragestellungen den Impact auf die Menschen, die Branche und das Unternehmen zu diskutieren und abzuschätzen.

Die Logik hinter dem Trend Café:
„Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich gehört habe, was ich sage?“

UND WIE GENAU FUNKTIONIERT EIN TREND CAFÉ?

Was Sie brauchen

✓ Tische (am besten runde Stehtische)
✓ Stifte, Post-its
✓ Metaplanwände
✓ Kollegen aus unterschiedlichen Bereichen des Unternehmens

Vorarbeit

  1. Suchen Sie sich – z.B. aus dem Trendbook 2018 – eine Handvoll Macro-Trends aus, die Sie beim Lesen inspiriert oder irritiert haben.
  1. Überlegen Sie sich drei Fragen, die auf die unterschiedlichen Wirkungsbereiche von Trends abzielen, z. B.:
    • Wie beeinflusst der Trend meinen privaten Alltag?
    • Wie beeinflusst der Trend meine Branche?
    • Wie beeinflusst der Trend mein Unternehmen (Geschäftsmodell, Vertriebsstruktur, Arbeitsweisen etc.)?
  1. Präparieren Sie die Metaplanwände, indem Sie die drei Fragen gut lesbar auf die Wand schreiben. Pro Tisch gibt es eine Wand.
  1. Pro Tisch wird jeweils ein Macro-Trend diskutiert.
  1. Legen Sie pro Tisch einen Spielleiter fest, der sich mit dem jeweiligen Trend auskennt und die Diskussion leiten kann.
  1. Laden Sie Teilnehmer aus unterschiedlichen Bereichen Ihres Unternehmens ein, um möglichst viele Sichtweisen in die Diskussion einzubringen. Eine ideale Gruppengröße ist drei bis fünf Teilnehmer pro Tisch.
  1. Legen Sie ein Zeitfenster für eine Gesprächsrunde fest. 15 Minuten reichen in der Regel aus, sonst wiederholen sich die Argumente („Es ist schon alles gesagt, aber noch nicht von jedem.“).

Ablauf eines Trend Cafés

  1. Der Spielleiter erklärt der Gruppe den Ablauf und stellt den Macro-Trend kurz vor.
  1. Jetzt diskutieren die Teilnehmer die drei Fragen – fünf Minuten pro Frage.
  1. Die wichtigsten Aspekte, Einschätzungen und ersten Ideen werden auf Post-its notiert.

Die Post-its werden dann zur jeweiligen Frage an die Metaplanwand geklebt.

  1. Nach 15 Minuten rotiert jeder Teilnehmer zum nächsten Tisch. Der Spielleiter, der immer an seinem Tisch bleibt, fasst die bisherige Diskussion für die neuen Teilnehmer kurz zusammen und startet dann die nächste Gesprächsrunde.
  1. Sind alle Trends von allen Teilnehmern diskutiert, zieht jeder Spielleiter anhand der Metaplanwand ein zusammenfassendes Resümee, wie der Einflussgrad und die Relevanz des jeweiligen Macro-Trends insgesamt eingeschätzt wurden.

TRE-01-15-Trendbook2018_Innovation_Impact Trails_Lay04_240-241

Das Trend Café hat sich bereits als sehr effektive Methode im Rahmen unserer TrendSessions bewährt. Probieren Sie es doch einfach mal aus!

In der nächsten Woche wird es auf dem Weg durch das O-U-T-Model darum gehen, mithilfe der Ideation-Methode „Radical Game“ aus Trends innovative Ideen und konkrete Konzepte zu entwickeln.

Get O-U-T and innovate!