Ausschreibung: TRENDONE Stipendien an der Zeppelin Universität

Wir vergeben zwei Stipendien 2015 für den berufsbegleitenden Masterstudiengang für Digitale Geschäftsmodellinnovation “Executive Master of Digital Pioneering | eMA DIP” in Kooperation mit der Zeppelin Universität Friedrichshafen.
Bewerbungsfrist: 01.02.2015- 31.07.2015

Die TRENDONE GmbH vergibt 2015 in seiner Funktion als Kooperationspartner der ZU zwei „TRENDONE-Stipendien für Digital Pioneering“ im Wert von 2 x 12.950€ an geeignete/n Studienbewerber/innen für den nächsten Studienstart im Oktober 2015.

Der berufsbegleitende Master-Studiengang „Executive Master of Arts of Digital Pioneering (eMA DIP)“ der Zeppelin Universität in Friedrichshafen ist ein im deutschsprachigen Raum einzigartiges Programm, das 2015 erfolgreich in seinen inzwischen fünften Jahrgang geht. Es wurde ursprünglich zusammen mit der Deutschen Telekom AG entwickelt. Das stark interdisziplinäre Curriculum mit betriebswirtschaftlicher Ausrichtung adressiert alle Fragen, die sich rund um die Innovation digitaler Geschäftsmodelle und der Transformation von Unternehmen auf digitale Märkte hin aufwerfen, wie Open Innovation, Cross Industry Innovation, Consumer Behaviour, Marketing digitaler Güter, Organisationstheorie, Wissensmanagement oder auch Social Entrepreneurship, Venture Funding usw. Highlight ist eine zweiwöchige Sommerakademie im Silicon Valley. Neben San Francisco sind Friedrichshafen und Berlin weitere Studienorte. Die vom Teilnehmer/-in einzubringende, unternehmensnahe, reale Geschäftsmodell-Idee verzahnt Wissenschaft und Praxis. Zielgruppe sind neben (Wirtschafts-)Informatikern auch Mitarbeiter aus der Unternehmens- und Strategieentwicklung, aus Vertriebs- und Marketingpositionen, aus dem Journalismus, dem Handel oder dem Dienstleistungssektor, sowie Existenzgründer und Entrepreneure. Der Masterabschluss (M.A., 90 + 30 ECTS) ist promotionsberechtigend.

Die TRENDONE GmbH schreibt aus:

| zwei Teilstipendien (50%), jeweils im Wert von 12.950 Euro, anrechenbar auf je einen Studienplatz im Executive Master of Digital Pioneering der Zeppelin Universität.

| Vergabeverfahren & Zulassungsvoraussetzungen

Bewerben können sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von TRENDONE-Partnern und -Adressaten (b2b), die:

| über einen ersten Hochschulabschluss (auch FH) verfügen
| mindestens ein Jahr zusammenhängende Berufserfahrung nachweisen
| eine (möglichst einschlägige, s.o.) Berufstätigkeit zum Zeitpunkt der Immatrikulation (Oktober 2015) nachweisen
| gute Englischkenntnisse besitzen (Nachweis in ZU-eigenem, schriftlichen Test)
| das Auswahlverfahren der Auswahlkommission ZU/TRENDONE erfolgreich durchlaufen.

| Bewerbung

Bitte richten Sie zunächst formlos Ihr Interesse (Unternehmen wie Bewerber) an einer Teilnahme am Bewerbungsverfahren bis spätestens 31.07.2015 telefonisch oder per Mail an:

TRENDONE GmbH
Melanie Kremer
„Stipendien eMA DIP“
Gasstraße 2
22761 Hamburg
Tel: 040/ 526 778 21

| Weiterer Ablauf:

Das Bewerbungsverfahren selbst startet nach Rückmeldung durch TRENDONE an die ZU auf der Website der Zeppelin Universität auf zu.de/dip (unter „> Zur Bewerbung“) und erstellen dort einen Bewerberaccount. Die Interessenten reichen hier online ihre Bewerbungsunterlagen ein (Upload Zeugnisse, CV, Bestätigung Beschäftigungsverhältnis usw.). Nach Formalprüfung der eingereichten Unterlagen durch die Universität werden maximal sechs Bewerber/-innen an die ZU Friedrichshafen zu ca. zweistündigem Auswahlgesprächen (inkl. Englischtest) eingeladen. Die Auswahlkommission besteht aus Vertretern der Universität und der TRENDONE GmbH, welche die Entscheidung über die Reihung und Vergabe der Stipendien trifft. Ein Rechtsanspruch auf Vergabe des geförderten Studienplatzes besteht nicht. Die Zeppelin Universität (als Vertragspartnerin im Studienvertrag bzw. Ausstellerin des Stipendienbescheides) behält sich die endgültige Stipendienvergabe vor.

| Weitere Infos zum eMA DIP: www.zu.de/dip