Der Macro-Trend des Monats: Fabvertising

FABvert

Heute stellen wir Ihnen den Macro-Trend des Monats “FABvertising” vor.

3D-Drucker sind das Promotiontool der Stunde und eröffnen eine neue Marketingdimension. Die Möglichkeit, ein digitales Design in ein reales Produkt zu transformieren, bietet Marken die Chance, als Koproduzent hochindividualisierter Produkte in Erscheinung zu treten.

Am Point of Sale bot Coca-Cola den Kunden die Möglichkeit, eine gedruckte Miniaturversion ihrer selbst mit nach Hause zu nehmen. Einen kreativen Einsatz von 3D-Druckern in der Filmvermarktung zeigte Warner Bros. im Zuge der Promotion des neuen Films der Hobbit-Trilogie. Hierbei konnten sich Fans schon vor der Premiere Artefakte aus dem Film als 3D-Vorlage herunterladen und ausdrucken.

Beim FABvertising stellen Marken die Technologie bereit, um Kunden mit exklusiven individuellen Souvenirs und Gimmicks eine Freude zu bereiten.

Ein Micro-Trend, der die Entwicklung des FABvertising unterstreicht, ist “3D-Helden im Browser designen”, nachzulesen im Trendexplorer.

FAB 3D printing

 

 

 

 

 

 

 

 

Infos zur Hintergrundstory gibt´s auch auf der Seite des Initiators.