Come On, Game On

Wie viel Zeit verbringen Sie in der Woche durchschnittlich mit spielen?
Ob Sudoku, Casual Games wie Angry Birds oder Computerspiele: Wir alle sind Gamer. Das Spielen hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen und ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

Anwendungen und Apps wie Foursquare haben es geschafft, durch das Integrieren von Spielemechanismen in nicht spielbezogene Handlungen, das Nutzerverhalten der Menschen zu verändern. Spielen attraktiviert samtliche Handlungen und motiviert dabei zusätzlich.

Aus diesem Grund hat sich TrendONE zusammen mit Uke Bosse mit dem Phänomen “Game On – Der Alltag wird zum Spiel” in seinem neusten White Paper genauer auseinandergesetzt. Welche Anzeichen sind schon heute bemerkbar, die uns den Einzug des Spielens in unser Leben aufzeigen und welche Auswirkungen werden diese Entwicklungen auf unsere Geschäftsabläufe und das öffentliche Leben haben? Das White Paper beweist deutlich, wie stark die Leitkultur des Spielens Einzug in alle Bereiche unseres Alltags gefunden hat.

White Paper Game On – Der Alltag wird zum Spiel

Die Veröffentlichung des White Papers haben wir zum Anlass genommen am 15. Februar 2012 selbst eigene Ideen und Konzepte mit Hilfe unseres Radical Game Workshops zusammen mit Freunden von TrendONE zu entwickeln.

Nach einer Präsentation verschiedener Micro-Trends aus dem Bereich Gamification wurden alle Teilnehmer in Gruppen aufgeteilt. Ziel des Radical Games: durch das Kombinieren verschiedener Trends entsteht ein neues Konzept. Im Elevator Pitch wurden diese vorgestellt  und anschließend von allen Teilnehmern bewertet.

Die innovativste und vielversprechendste Idee “Hamburg für Hamburger” hatte Lucie Stock von m!ndwyse. Durch eine mobile App sollen freiwillige Helfer durch Push Up Nachrichten auf störende Merkmale in der Stadt hingewiesen werden und können diese entfernen. Umso schneller das Problem beseitigt wird, desto mehr Punkte und Belohnungen erhalten die Helfer.

Wir danken allen Teilnehmern für ihre kreativen Beiträge!

Haben Sie Fragen zum Radical Game Workshop? Franziska Palmberger lässt Ihnen gern unverbindlich Informationen zukommen.