Aktueller Macro-Trend: Social Rankings

Wir halten stets Augen und Ohren offen, um neue Wandelphänomene zu erkennen, die sich in unseren Micro-Trends manifestieren. An dieser Stelle präsentieren wir Ihnen regelmäßig spannende, neu-identifizierte Macro-Trends. Macro-Trends vereinen viele einzelne Micro-Trends unter einem Sammelbegriff.

Social Rankings

Dass soziale Kontakte wichtig sind, ist nichts Neues. Ob in der realen oder virtuellen Welt: Wir versuchen ständig mit unseren Freunden und Verwandten auf die verschiedenste Art und Weise in Kontakt zu bleiben. Der durchschnittliche User verbringt allein 700 Minuten jeden Monat bei Facebook, um möglichst immer auf dem neusten Stand zu sein. Wir möchten wissen, was Freunde aus aller Welt erleben und gleichzeitig eigene Neuigkeiten mitteilen. Persönliche Updates sind nicht zuletzt auch ein Weg, die eigene gesellschaftliche Stellung zu etablieren.

Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass mit dem Voranschreiten der Digitalisierung unseres Alltags auch die Digitalisierung von sozialem Kapital vorangetrieben wird.

Wie einflussreich ein Social-Media-Nutzer ist, kann zum Beispiel durch den Dienst Klout bewertet werden, der Daten aus verschiedenen sozialen Netzwerken analysiert. Erreicht der Nutzer ein hohes Ranking, wird er als Multiplikator für Produktinformationen besonders interessant, da er durch Postings, Tweets und Tags viele andere Nutzer erreichen kann.

Die Social Influencers sammeln auf diese Weise Punkte und werden von den jeweiligen Firmen für die Werbung in den sozialen Netwerken mit Gutscheinen, Geschenken und Samples belohnt. Soziale Reputation wird dadurch zu einer Währung, zu einem Netzwerkkaptial, mit dem man Leistungen erwerben und Türen in die Liga der digitalen Oberschicht öffnen kann.

 

Micro-Trend: Hotel belohnt einflussreiche Social-Media-Nutzer

Das Palms Hotel in Las Vegas hat ein Angebot als Teil seines “Social Rewards”-Programms gestartet, das freie Getränke, Abendessen und ganze Nächte an einflussreiche Nutzer von sozialen Netzwerken vergibt. Teilnehmen darf, wer beim Dienst Klout registriert ist und dessen Einfluss in sozialen Netzwerken bewertet wurde. Bei dem “Social Reward”-Programm erhalten Nutzer Punkte für jeden Eintrag über das Hotel. Extrapunkte gibt es, wenn ein Freund daraufhin in dem Hotel bucht.