„LaFutura“: Startschuss für engere Zusammenarbeit!

Mehr als 70 internationale Key-Player der Trend- und Zukunftsindustrie tauschten Insights beim ersten Industry Summit am 11. November 2010 in Berlin

Über 70 führende Trend- und Zukunftsforscher sowie Innovationsexperten aus der ganzen Welt trafen sich gestern in der exklusiven PanAm Lounge zum ersten Mal zu einem außergewöhnlichen Event – „LaFutura“. Einen Tag lang teilten und diskutierten weltweit wichtige Key-Player der Trend- und Zukunftsbranche ihre Methoden, Schlüsseltrends und Insights. „Ziel der „LaFutura“ ist es, den Austausch innerhalb der Branche zu fördern, Allianzen zu bilden und neue Erkenntnisse über entstehende Trends- und Zukunftsszenarien zu gewinnen“, sagt Nils Müller, TrendONE CEO und Initiator des Summits.
„LaFutura“ ist das bedeutendste Zusammentreffen internationaler Trend- und Zukunftsforscher im Jahr 2010, um die bisher fragmentierte Branche näher zusammenrücken zu lassen. Diese hat sich in den letzten Jahren extrem gewandelt: Raus aus den Kinderschuhen hin zu einem jungen, schnell wachsenden Markt. Daraus sind Unternehmen mit sehr unterschiedlichen Ansätzen zum Thema Zukunft, Trends und Innovationen hervorgegangen, die alle Expertenwissen aufgebaut, aber untereinander wenig Berührungspunkte haben.

„Wir müssen eine Brücke zwischen qualifizierter Trend- und Zukunftsforschung bauen und unser Wissen teilen – das ist der Schlüssel zum Erfolg“, sagt Delia Dumitrescu, Trendscout und Mitglied im „LaFutura“ Netzwerk. „Wahre Innovation entsteht durch „Polysoziale Gruppen“. Je mehr unterschiedliche Experten aufeinander treffen, umso brillantere Ideen entstehen“.
„LaFutura“ verfolgt genau diesen Ansatz“, sagt Nils Müller und fügt abschließend hinzu: „Ich bin fest davon überzeugt, dass wir durch eine intelligente Zusammenarbeit, mehr Transparenz und eine gemeinsame Sprache die Branche extrem vorantreiben“.

Weitere Impressionen zum LaFutura Summit 2010 in Berlin finden Sie auf Flickr. Videos gibt es in unserem YouTube-Channel und das Protokoll zum Event finden Sie auf Twitter.

Die Pressemitteilung können Sie sich hier als PDF downloaden.

Haben Sie Fragen zum LaFutura Summit? Wenden Sie sich gerne telefonisch (040 609 428 519) oder per Mail an Simone Kiri.