Marketing Newsletter Ausgabe 66

Täglich entstehen weltweit neue Werbeformen und Produkttrends. TrendONE stellt die wichtigsten Trends monatlich für Sie im Executive Trendreport zusammen. Sollten Sie noch kein Abonnement haben, überzeugen wir Sie gerne mit einem Probeabonnement.

ONLINE-SHOPPING MIT FACEBOOK-FREUNDEN
Die Marketingagentur Fluid Inc. hat eine neue Social-eCommerce-Technologie für Onlineshops vorgestellt, durch die man sein Facebook Netzwerk aktiv an der Entscheidungsfindung teilhaben lassen kann. Es ist insbesondere für personalisierbare Produkte geeignet, die zum Facebook-Profil hinzugefügt werden können. Die Facebook-Freunde können direkt zur Bewertung einladen werden. Zusammen kann man das Produkt bewerten, kommentieren oder einfach nur chatten. Solange der Nutzer bei Facebook angemeldet ist, muss er dazu den Shop nicht einmal verlassen.

TWITTER-SPIEL ZUM KINOFILM
Sony Pictures Releasing International hat für die Promotion des Film “Terminator Salvation” das Twitter-Spiel “Resistance 2018” veröffentlicht. Indem man dem Twitterfeed in diesem Spiel folgt, schließt man sich dem Widerstand gegen die Maschinen an. Nach erfolgter Vernetzung erhält man von der “Resistance 2018” via Twitter Fragen gestellt. Beantwortet man diese korrekt via Reply-Funktion, sammelt man Punkte. Je mehr Punkte man hat desto höher steigt man in der Hierarchie der Widerstandsarmee. Die Maschinen können ihrerseits Spieler bzw. Follower der Tweeds auswählen und diese mit Punktabzug bestrafen.

SUBWAY NUTZT ATM-WERBUNG
Das Unternehmen atmAd bietet seinen Kunden die Möglichkeit, an Geldautomaten zu werben. Dabei erhalten die Personen, die an einem Automaten Geld abheben, der mit atmAd kooperiert, kleine Giveaways oder Gutschriften des werbenden Unternehmens. So hat die Fast-Food-Kette “Subway” an Bankautomaten in Nähe ihrer Filialen eine Kampagne gestartet, bei der Kunden eine Tüte Chips und ein Getränk umsonst erhalten, wenn sie ihren ATM-Beleg bei der Bestellung vorzeigen, der mit dem “Subway”-Logo gebrandet ist.

SELBST GESTALTETE 3D-SHOW
Das französische Softwareunternehmen Dassault Systems hat eine Webseite gelauncht, mit der Nutzer ihre eigene TV-Show in 3D erstellen und einschicken können. Das Programm fertigt Avatare nach dem Vorbild hochgeladener Fotos an und wandelt selbst erstellte, schriftliche Sprechertexte in Sprache um. Dabei ist es auch möglich, MP3-Dateien beizufügen, sodass die Texte mit der eigenen Stimme gesprochen werden. So kann jeder Nutzer zum Moderator seiner eigenen, personalisierten 3D-Show werden.

DIREKTMAILING MIT SOUNDKARTE
Vom größten Fiat-Händler im Raum Frankfurt wurde die Strategie, in der mulighet Kunden mit kostenloser Sonderausstattung zu interessieren, in Form einer kreativen Direkt-Mail promotet. Die Kunden erhielten per Post eine Karte, mit der die Funktion eines Parkassistenten verdeutlicht wurde: Auf der Innenseite der Karte waren Heck und Front eines Fiat abgebildet; wurde die Karte zugeklappt, fing sie an zu piepen, je näher sich die beiden Bilder kamen. Wer mit der Karte zum Händler zurückkehrte und ein Auto kaufte, erhielt den Parkassistenten kostenlos.

Den kostenlosen Marketing Newsletter per E-Mail bestellen.