Nils Müller und Torsten Rehder bei der INFECT09

Am 18. März waren Nils Müller und Torsten Rehder in Düsseldorf bei der INFECT09 (veranstaltet von den Wunderknaben) als Gastredner eingeladen.
Unter dem Titel „Hyperlocality – How to Meet the Future Customer in a Hyperlocal World“ begeisterten die beiden das Publikum im UCI Kino in Düsseldorf.

3370516055_235001c39f_b

3371342458_0d4779e720_b

In Ihrer Trendreise beschäftigten sich Müller und Rehder mit der hyperlokalen Zukunft, die bereits begonnen hat. Durch neueste technologische Entwicklungen funktioniert die physische Welt bald wie eine Webseite – sie ist dann hyperlokal. Verschiedene Layer legen sich als zusätzliche Ebene über unsere Wahrnehmung und erweitern die Realität um den Bereich der individuellen, kontextsensitiven Informationen. Sie integrieren sich zunehmend in unser tägliches Leben und versetzen uns in eine digitale Aura, die weit mehr ist als das Internet on the go.

3370515783_f3f9303bf0_b

Dadurch entsteht die höchstmögliche Form von individuellen Berührungspunkten zwischen Mensch und Information, die entscheidende Auswirkungen auf unsere Kommunikations-, Konsum- und Mobilitätsmuster sowie auf die Art und Weise der Informationsverarbeitung haben wird.

Sollten Sie Interesse an einem Abstract zum Vortrag haben, wenden Sie sich bitte an Torsten Rehder.

Bildquelle: Flickr harlinghausen

Nachtrag: Hier gibt es Feedback von den Veranstaltern:
„Unter dem Titel „Hyperlocality – How to Meet the Future Customer in a Hyperlocal World“ begeisterten die beiden das Publikum im UCI Kino in Düsseldorf. Ihren Vortrag wählte das Publikum am Ende schließlich zum wertvollsten Beitrag auf der Veranstaltung.“