Empathy VR – Das Schicksal anderer aus der eigenen Perspektive miterleben

Empahty Virtual Reality

 

Virtual Reality erzeugt ein Gefühl der Immersion – Internationale Konflikte, der Klimawandel oder einfach Bedingungen, unter denen unterschiedliche, auch historische Menschen leben und gelebt haben, werden so erfahrbar und steigern das Empathievermögen.

Durch Social Media und Online-Journalismus erfahren wir immer häufiger von negativen Dingen aus anderen Regionen der Welt. Der Kontrast zur eigenen Lebenswelt war uns noch nie so bewusst wie heute.

Durch immer mehr Erfahrungsberichte ist auch unser Verständnis für chronisch kranke Menschen ist gestiegen – und die Erkenntnis, dass man sie besser unterstützen kann, je mehr man sich in die Situation von Betroffenen hineinversetzt.

An diesem Punkt knüpfen empathische VR-Anwendungen an – sie machen dem Nutzer den Blickwinkel des anderen unmittelbar deutlich. Beispielsweise kann man sich in die Perspektive einer autistischen Person hineinsehen.

Wir haben in unserem Trendexplorer noch weitere Beispiele für Empathy-Anwendungen für Virtual-Reality-Brillen gefunden:

 

Empathy VR Anwendungen als Trends

Quellen: Amnesty International / The Guardian / Google Inc. / Novartis

 

Amnesty International

Amnesty International in Großbritannien hat die Webseite „360Syria.com“ gelauncht, auf der Nutzer über ihren Desktop, ihr Smartphone oder mit einer Virtual-Reality-Brille hautnah erleben können, zu welchen Zerstörungen der Abwurf von Fassbomben durch das syrische Regime geführt hat.

 

The Guardian

The Guardian hat eine Virtual-Reality-Anwendung kreiert, mit der die Nutzer erfahren können, was es heißt, in Isolationshaft zu sein.

 

Alzheimer’s Research

In Zusammenarbeit mit Alzheimer’s Research ist die Google-Cardboard-App „A Walk Through Dementia“ entstanden, die es ermöglicht, verschiedene Symptome der Krankheit aus der Perspektive einer betroffenen Person zu erleben

 

Novartis

Novartis hat für das Kopfschmerzmittel Excedrin die Virtual-Reality-Kampagne „The Migraine Experience“ entwickelt, um Menschen, die noch nie eine Migräne erlebt haben, den Schmerz der Betroffenen nachfühlen zu lassen.

 

Weitere Innovationsbeispiele und Informationen zum Thema Virtual Reality finden Sie auch in unserem kostenfreien FUTUREGRAM.