Trends 2014 – “Omni-Channel Commerce”, “Post-Digital” und “Predictive Data Analysis”

Sven Tollmien fasziniert der Omni-Channel Commerce in 2014, die “Selbstverständlichkeit des Digitalen” sowie vorausschauende Technologien, die finden, bevor wir suchen und antworten, bevor wir fragen.

Omni-Channel Commerce

Gegenüber Unternehmen denken Kunden nicht mehr in unterschiedlichen Kanälen beim Einkaufen, sondern einfach in dem Erlebnis Einkaufen. Dies bedeutet, dass der bisherige Multikanal-Ansatz durch den nahtlosen Informationsfluss beim Einkaufen erweitert wird. Die unterschiedlichen Touchpoints mit dem Kunden werden intelligent miteinander vernetzt, um ihn in jeder Situation mit den kaufrelevanten Informationen zu versorgen.

Post-Digital

Wir leben in einer Zeit, in der sich altbekannte Trennlinien auflösen und Welten zunehmend konvergieren. Wir leben im postdigitalen Zeitalter. Postdigital bedeutet, dass digitale Technologien sich in den vormals analogen Alltag eingebettet haben und uns so selbstverständlich umgeben, wie die Luft zum Atmen. Postdigital” bedeutet also keinesfalls “nicht digital”, sondern “selbstverständlich digital”. Eine Unterscheidung zwischen digitaler und physischer Welt wird damit obsolet. Etwas als digital zu betiteln, wird in etwa so sinnvoll, wie einem Menschen damit zu charakterisieren, dass er atmet. Es ist zutreffend, aber selbstverständlich und kein Unterscheidungskriterium mehr.

Predictive Data Analysis

An der Schnittstelle zwischen persönlichen Nutzerdaten, Big Data Systems und selbstlernenden Maschinen entstehen Anwendungen und Services, die den Nutzern ihre zukünftigen Bedürfnisse praktisch von den Lippen ablesen. Diese antizipativen Applikationen lernen anhand der Datenbasis des Anwenders und seiner offenkundigen Vorlieben und Gewohnheiten wie z.B. Lieblingsrestaurants, Musikgeschmack oder Suchanfragen im Internet. Die vorausschauende Intelligenz dieser Services kann nicht nur zur frühzeitigen Erkennung von Nutzerwünschen eingesetzt werden, sondern erweist sich z.B. auch für Redaktionen bei der Bestimmung zukünftig relevanter Inhalte und folgerichtig auch für Werbetreibende als nützlich. Diese neue Ära des Computings findet, bevor wir suchen, und weiß, bevor wir fragen.