Aktuelle Macro-Trends: Self-Tracking

Wir halten stets Augen und Ohren offen, um neue Wandelphänomene zu erkennen, die sich in unseren Micro-Trends manifestieren. An dieser Stelle präsentieren wir Ihnen regelmäßig spannende, neu-identifizierte Macro-Trends.

Self-Tracking


Self-Tracking bezeichnet eine neue Stufe der Selbstwahrnehmung, bei der die Quantifizierung der eigenen Aktivitäten im Vordergrund steht. Als technologische Grundlage messen hierbei Biofeedbacksensoren Körperfunktionen wie Puls, Hauttemperatur, Muskelspannung oder Gehirnwellen. Dadurch werden auch emotionale und somatische Zustände, die wir sonst nicht bewusst wahrnehmen, sichtbar. Es gibt bereits zahlreiche Applikationen, wie „GravityEight“, die uns mit diesen Informationen dabei helfen sollen, Lebensbereiche wie Gesundheit, Produktivität und persönliche Zufriedenheit zu optimieren oder mit anderen zu vergleichen.

 

Micro-Trend: Das Dashboard des eigenen Lebens


Das Ziel von „GravityEight“ ist es, durch die Verwendung digital erhebbarer Daten die Nutzer dabei zu unterstützen, die acht großen Bereiche ihres Lebens besser zu erfassen, zu managen und zu optimieren. Diese Bereiche beinhalten: Gesundheit, Finanzen, Beziehungen, Karriere, Community, Spirituelles, Lernen und Freizeit. Nach der Anmeldung und einem Test, der zur Einstufung dient, können dann beispielsweise im Bereich Gesundheit selbstgesetzte Ziele erreicht werden, die über bereits bestehende Onlinedienste wie Nike+ gemessen werden. Die Visualisierung erfolgt dann über einen „Zirkel des Wohlbefindens“.